Gabriele Cordelair
Abbestraße 1c
27580 Bremerhaven

Tel.: 0471 / 3914107

Die Blutegeltherapie gehört zu den Ausleitungsverfahren.
Die Wirkung der Blutegeltherapie ist auf den Blutverlust und die spezifischen Blutegelwirkstoffe zurückzuführen.
Der Biss eines Blutegels wird von der Schmerzintensität oft mit einem Insektenstich verglichen. Während des Saugvorganges kann es durch histaminähnliche Substanzen im Speichel des Blutegels zu einem leichten Juckreiz kommen.

Etwa 10 Milliliter nimmt der Blutegel zu sich. Danach ist er satt und lässt sich fallen. Anschließend blutet die Bissstelle noch etwas weiter, zurück bleibt meist ein blauer Fleck. Die Blutegeltherapie kann bei Gliederschmerzen, Rheuma, Arthrose, Rückenschmerzen, Tinitus, Migräne und vieles mehr eingesetzt werden.


Jahrgang 1966
examinierte Krankenschwester
Aufenthalt in China


Heilpraktikerin mit eigener
Praxis seit 2003 in Bremerhaven


Dozentin u.a. an der VHS
Landkreis Cuxhaven